Direkt zum Inhalt springen
Schüler aus Louisenlund auf Exkursion beim Flughafen Kiel-Holtenau

Blog-Eintrag -

Schüler aus Louisenlund auf Exkursion beim Flughafen Kiel-Holtenau

Auf dem Flughafengelände erkundeten die Schüler ein Flugzeug-Cockpit, sahen sich eine Turbine aus der Nähe an, besichtigten den Tower und erlebten die Technik des Fliegens mit den eigenen Sinnen. Höhepunkt der Exkursion war ein 40-minütiger Flug von Kiel Holtenau über das Gelände der Stiftung Louisenlund.

Nachdem sich die Schüler im Unterricht mit Fragen rund um die Geschichte der Luftfahrt und die Physik des Fliegens beschäftigt haben, rundete eine Exkursion zur „General Aviation“ - alles außer Linienflügen – auf dem Flughafen Kiel-Holtenau ab. Auf dem Gelände wird gewartet, repariert und geflogen – mit Geschäftsreisejets, Turboprops, Hubschraubern sowie Privatflugzeugen. Aus dem Tower konnten die Schüler miterleben, wie ein „Ambulance Flight“ landete und erfuhren, dass in dem Flugzeug eine gekühlte Leber als Transplantations-Organ von Leipzig zur UNI-Klinik geflogen wurde. Intensiv erklärte ein Ingenieure derFirma E.I.S. Aircraft den Militärtrainers Pilatus PC9, der von Kiel aus Zieldarstellung für die NATO fliegt. Die Geschäftsführerin der Flugwerft Kiel Aviation erläuterte im Anschluss das Procedere bei Wartungsintervallen an Luftfahrzeugen.

Nach Wetterbesserung standen als Höhepunkt am Nachmittag eigene Flugerfahrungen der Schüler auf dem Programm. In Gruppen ging es mit dem Lehrer Rainer Rosenthal als Flugzeugführer sowie einem weiteren Fluglehrer in Luftfahrzeugen der Flugschule im Norden (FIN) etwa 40 Minuten in die Luft. Von oben bewunderten die Schüler den einmalig schönen Bildungscampus der Stiftung Louisenlund. Als fliegerische Leckerbissen erlebten dann alle Schüler während einer „Zero-G-Parabel“ die Schwerelosigkeit – alle Schüler waren sich einig: „Viel besser als Achterbahn fahren!“.

Pressekontakt

Daniel Hoth

Daniel Hoth

Pressekontakt Pressesprecher // Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing +49(0)4354 999 405