Stiftung Louisenlund folgen

PES Stiftung unterstützt MINT-Bildung in Louisenlund

Blog-Eintrag   •   Mär 07, 2018 14:54 CET

Peter Stoffers (1.v.l.) übergibt den Spendenscheck an Dr. Peter Rösner (2.v.l.), Dr. Janet Blankenburg (3.v.l.) sowie drei Schüler aus dem plus-MINT Programm. Klaus Sälzer (1.v.r.) vom Stiftungszentrum S-H hat die Kooperation begleitet.

Die Stiftung Louisenlund darf sich über eine Spende in Höhe von 3.000 Euro der Peter und Elke Stoffers Stiftung freuen. Die PES Stiftung hat den Zweck, die Bildung, Forschung und Wissenschaft in Schleswig-Holstein und bundesweit durch finanzielle Unterstützung voran zu bringen. Peter Stoffers ist Stifter und Vorstandsvorsitzender der PES Stiftung und ist von seinem Engagement in Louisenlund überzeugt: „Wir wollen künftige Generationen in Ihrem Forschungsdrang unterstützen und ermuntern, der Menschheit eine bessere Zukunft zu ermöglichen.“

Gefördert wird mit diesem Beitrag das plus-MINT Programm in Louisenlund, welches Top-Talente aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik fördert. Die Schülerinnen und Schüler werden dabei in einem speziellen Curriculum auf hohem akademischen Niveau unterrichtet, welches über das eigentliche Niveau eines Gymnasiums hinausgeht und sich intensiv mit naturwissenschaftlichen Fragestellungen der Zukunft beschäftigt.

Zustande gekommen ist die Spendenaktion durch das Engagement des neu gegründeten Stiftungszentrums Schleswig-Holstein. Das Stiftungszentrum versteht sich als Mittler zwischen potenziellen Geldgebern, Philanthropen und gemeinnützigen Einrichtungen sowie innovativen Ideengebern. Generalsekretär des Stiftungszentrums Schleswig-Holstein ist der Eckernförder Klaus Sälzer. „Ich verstehe mich als Brückenbauer und freue mich, dass mit der Spende der PES Stiftung ein bundesweit einmaliges und nachhaltiges Bildungsprojekt bei uns in Schleswig-Holstein unterstützt werden kann.“

Dr. Peter Rösner, Leiter der Stiftung Louisenlund, begrüßt die Initiative ebenfalls: „Für die Bildungs- und Wissenslandschaft in Schleswig-Holstein ist es ein großer Gewinn, dass durch diese professionelle Initiative eine effektive Unterstützung für unsere Schule möglich geworden ist.“

Mehr zum bundesweiten plus-MINT Programm gibt es unter www.plus-mint.de.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.