Direkt zum Inhalt springen
Gildenkapitänin Elo ist Sängerin der Lundband
Gildenkapitänin Elo ist Sängerin der Lundband

Blog-Eintrag -

Mit Rhythmus und Taktgefühl: Gelungene Premiere der Schülerband Louisenlund

Das war ein toller Abend und ein Auftritt, der Lust auf mehr macht. Nicht nur unsere Schülerinnen und Schüler genossen die Party im Schülerhaus, sondern auch die Louisenlunder Schülerband um Elo, Julien, Sebastian und Philipp. Denn für die Bandmitglieder war es der erste Auftritt vor Publikum. Einmal in der Woche proben die jungen Musikerinnen und Musiker im Bandkeller der Kunst- und Kulturhalle mit ihrem Gildenleiter Christian Otte. Er hat der Band Mut gemacht für den Auftritt vor ihren Mitschülerinnen und Mitschülern. Auch Gildenkoordinatorin Jule Braun hat sich für das Konzert stark gemacht.

Musikalische Talente werden gefördert 

Neben dem Schulorchester, dem Chor und der Theatergilde spiegelt sich die musikalische Erziehung auch in der Lundband wieder.
„Wir spielen erst seit diesem Jahr zusammen. Vor dem Auftritt haben wird dann aber schon mehrmals in der Woche geprobt“, sagt Elo. Die 16-Jährige ist Sängerin der Band und als Gildenkapitänin verantwortlich für die Organisation. „Dazu gehören unter anderem die Probenpläne und Werbung“, so die Elftklässlerin, die auch gerne zu den Musikinstrumenten greift. Da der Band aber ein Schlagzeuger fehlt, setzt sich Elo auch bei einigen Songs selbst an das Drumset. Beim Konzert der Lundband im Schülerhaus ist aber Lehrer und Hausvater Heimo Braun eingesprungen. „Er hat nur einmal mit uns geprobt, aber das hat super geklappt“, betont Elo.

Ihren musikalischen Schwerpunkt setzt die Lundband auf Jazz und Funk. Bei ihrem Auftritt im Schülerhaus spielte die Band Stücke des amerikamischen Jazz-Pianisten Herbie Hancock oder Pop- und Soulsänger Stevie Wonder („Isn’t she lonely“).

Nächster Auftritt: 7. Mai 2022

Am Keyboard der Lundband sitzt Sebastian. Der 16 Jahre alte Schüler aus unserer IB World School ist ein Multitalent an den Tasten: „Er spielt klassisch, aber auch Jazz und kann improvisieren“, lobt Elo das Bandmitglied. Bassist Philipp glänzt durch hervorragendes Taktgefühl und ist Perfektionist. „Philipp sitzt oft lange an den Basslines, bis wirklich jeder Ton stimmt“, sagt die Gildenkapitänin.

Gitarrist Julien (17) feilt gerne an den Musikstücken, denn neben bekannten Songs arbeitet die Band auch verstärkt an eigenen Kompositionen und Elo betont: „Julien hat immer eine klare Idee, wie das Stück am Ende klingen sollen“.

Die nächste Möglichkeit, sich von den musikalischen Fähigkeiten der Lundband zu überzeugen, gibt es am 7. Mai. Beim Tag der offenen Tür werden die Vier vor dem Kutterschuppen für die Besucher Musik machen. Bis dahin wird mit Sicherheit auch eine wichtige Frage beantwortet sein: Wie heißt die Band eigentlich? „Wir sind noch in der Findungsphase, haben auch ein paar Ideen. In Kürze werden wir uns einen Namen geben“, versichert Elo.

Themen

Kategorien

Pressekontakt

Daniel Hoth

Daniel Hoth

Pressekontakt Pressesprecher // Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing +49(0)4354 999 405