Direkt zum Inhalt springen
Das THW in Louisenlund hat eine lange Tradition
Das THW in Louisenlund hat eine lange Tradition

Blog-Eintrag -

Louisenlunder THW: Begeisterung für Technik und ehrenamtliches Engagement

Die Arbeit und Grundausbildung im THW sind fester Bestandteil des Talentprogramms plus-MINT und des Lehrplans. Alle Teilnehmer des plus-MINT Programms legen nach zwei Jahren die THW-Grundausbildung ab. Diese Verknüpfung von Schulunterricht und THW-Tätigkeit ist in Deutschland einmalig und zeigt, wie sich spannende technische Fragestellungen mit der Bedeutung ehrenamtlichen Engagements und gesellschaftlicher Verantwortung verbinden lassen.

Als Bildungsinstitution bringt Louisenlund junge Menschen so früh wie möglich mit ehrenamtlicher Arbeit in Kontakt. Louisenlunder Schülerinnen und Schüler sollen erfahren, dass die Arbeit in Rettungsgilden Spaß macht und eine persönliche sowie gesamtgesellschaftliche Bereicherung darstellt. Das THW Louisenlund ist in Notlagen sowohl regional als auch überregional im Einsatz. Die Mitglieder erhalten eine fundierte Ausbildung im technischen Bereich und schulen außerdem ihre Sozialkompetenz. Sie lernen Verantwortung zu übernehmen gegenüber Dritten in Notsituationen. So werden die Mitglieder an ehrenamtliches Engagement herangeführt.

Wolfgang Tirs, Koordinator der Rettungsgilden in Louisenlund, ist überzeugt: „Deutschland würde ohne das Ehrenamt in den Hilfsorganisationen ein wichtiger Baustein fehlen. Und wir in Louisenlund geben genau das unseren Schülerinnen und Schülern mit auf den Weg und begeistern so junge Menschen für das freiwillige Engagement im Bevölkerungsschutz - auch über ihre Schulzeit hinaus."

Themen

Pressekontakt

Daniel Hoth

Daniel Hoth

Pressekontakt Pressesprecher // Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing +49(0)4354 999 405

Zugehöriger Content