Direkt zum Inhalt springen
Louisenlunder Juniorenstufe: neue Lernlandschaft begeistert Lernende und Lehrende

Blog-Eintrag -

Louisenlunder Juniorenstufe: neue Lernlandschaft begeistert Lernende und Lehrende

Im Sommer 2020 wurde das neue und einzigartige Lerngebäude der Louisenlunder Juniorenstufe eröffnet. Seitdem lernen und leben Schülerinnen und Schüler der 5. bis 8. Klasse mit Begeisterung in der offenen Lernlandschaft. Auch die Lehrenden der Juniorenstufe sind nach dem ersten Schulhalbjahr vom neuen Gebäude überzeugt.

„Unsere Schüler sind eigenverantwortlich am Lernprozess beteiligt", erklärt Christian Helm, Juniorenstufenleiter, das Bildungsziel und ergänzt: „Wir haben eine eigene Pädagogik entwickelt und dafür mit der offenen Lernlandschaft auch das passgenaue Schulgebäude gebaut.“


Christian Helm, Leiter der Juniorenstufe in Louisenlund

Zwei Elemente prägen das Lernen in der Juniorenstufe: Seminare und eigenverantwortliches Lernen auf der offenen Lernfläche. Hauptfächer werden jahrgangsweise in Seminaren unterrichtet. Darin vermitteln Lehrende Kerninhalte, sie dienen Lernenden als Input-Phase. Eigenverantwortliches Lernen auf der Lernfläche findet jahrgangsübergreifend in den Klassen 5 und 6 sowie 7 und 8 statt. Das in Seminaren vermittelte Wissen vertiefen die Kinder beim Arbeiten auf der offenen Lernfläche. Dort können sie verschiedene Lerngelegenheiten nutzen, um Inhalte aus den Seminaren individuell zu vertiefen. Begleitet werden sie von zwei Fachlehrkräften. Die Lerncoaches stehen als Ansprechpartner zur Verfügung, vertiefen durch Hilfestellungen das Wissen der Kinder und leiten sie zum eigenverantwortlichen Lernen an.

Louisenlunder Juniorenstufe: ein Raum, viele Lerngelegenheiten und zwei Lerncoaches

Ob intensive Gruppenarbeit oder konzentriertes Lesen im schallgeschützten „Stadion“ – unsere Schülerinnen und Schülern können auf der offenen Lernfläche verschiedene Lerngelegenheiten nutzen,“ schwärmt Christian Helm von der Lernfläche und ergänzt: „Diese vielen Lerngelegenheiten und die Begleitung der Kinder durch die Lerncoaches, zeichnet die neue Juniorenstufe aus.“


Offene Lernfläche der Juniorenstufe in Louisenlund

Auch die Lernenden sind begeistert. „Auf der Lernfläche kann ich mir genau den Ort zum Lernen suchen, den ich gerade benötige“, erzählt Fünftklässler Flemming. „Und wenn ich selbst nicht weiterkomme, hilft mir ein Lerncoach.“

Themen

Tags

Pressekontakte

Daniel Hoth

Daniel Hoth

Pressekontakt Pressesprecher // Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing +49(0)4354 999 405