Direkt zum Inhalt springen
IB Schüler präsentieren Abschlussarbeiten in einer Kunstausstellung

Blog-Eintrag -

IB Schüler präsentieren Abschlussarbeiten in einer Kunstausstellung

Im Kutterschuppen der Stiftung Louisenlund fand erneut die Ausstellung des Visual Arts Kurses der Schüler des IBY2, des Abschlussjahrgangs im IB Diploma Programme, statt.

Die Eigenschaften des Raumes boten eine museumsähnliche Bühne, die den Arbeiten der Schüler die richtige Atmosphäre verlieh.

Fünf Schüler stellten ihre Werke aus, die sich sowohl in ihren Themen und Konzepten, als auch in den Techniken und Medien unterschieden.

Die Ausstellung, die als eine der drei Prüfungen für den Visual Arts Kurs zählt, wird über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren individuell vorbereitet. Dies bietet den Schülern nicht nur die Möglichkeit gestalterische Prozesse kennen zulernen, sondern gibt ihnen auch die Plattform ihre Arbeiten vorzustellen und zusammen mit den Besuchern zu reflektieren. Die Arbeit der Schüler beinhaltet nicht nur das Erstellen von Konzepten und Kunstwerken, sondern auch das Experiment, die Recherche, die Entwicklung eigener Praktiken und die kuratorische Praxis, also die Inszenierung dieser Arbeiten im Raum.

Die Ausstellung ist für die persönliche, kreative und organisatorische Entwicklung der Schüler ein wesentliches Element im IB. Sie übernehmen die Verantwortung für ihr eigenes großes Projekt, mit eigenen Zielen und eigenen Vorstellungen.

Themen

Kategorien

Pressekontakt

Daniel Hoth

Daniel Hoth

Pressekontakt Pressesprecher // Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing +49(0)4354 999 405