Direkt zum Inhalt springen
Auf Exkursion: Grundschule unterwegs zur Arche Warder

Blog-Eintrag -

Auf Exkursion: Grundschule unterwegs zur Arche Warder

Beobachten und streicheln, spielen und entdecken, lernen und staunen: Am 11. Juni 2021 machte sich die gesamte Louisenlunder Grundschule auf den Weg zum Haus- und Nutztierpark Arche Warder. Der Besuch ist Teil der Umweltbildung unserer Grundschüler und soll Kindern die Rolle und Bedeutung von Nutztieren näherbringen. Auf dem Programm stand eine spannende Führung durch den Park, die sich unter anderem den Schwerpunkten „Wer frisst was“ und „fleißige Bienen“ widmete.

Beim Besuch der Bienenstöcke haben die Schülerinnen und Schüler hautnah ein Bienenvolk kennengelernt und erfahren, was Bienen brauchen, wie sie leben und welchen Nutzen sie für die Natur haben. Doch nicht nur die Bienen sorgten für Stauen. Die Grundschüler lernten auch, welche Tierart eigentlich was frisst, welches Futter sie braucht und was die Besonderheiten ihrer Zähne und Verdauung sind. Und nach der Führung hatten die Mädchen und Jungen noch eine Portion freie Zeit auf dem großzügigen Tierparkgelände. Ausgestattet mit einem Rallyebogen strömten die kleinen Abenteurer durch die Arche Warder und genossen dieses im wahrsten Sinne des Wortes tierische Vergnügen.

Arche Wader: Nachhaltiges Angebot mit pädagogischem Konzept

Der Landschaftstierpark mit Erhaltungszucht und Bildungsauftrag gilt als nachhaltiger Lebensraum für Tiere, Pflanzen und Menschen. Das Programm wurde in Abstimmung mit einer Tierparkpädagogin entwickelt und ließ keine Wünsche offen. So gab es also jede Menge Wissenswertes sowie interaktive Angebote und viel Bewegung an der frischen Luft, aber auch reichlich Gelegenheit, sich auf dem Spielplatz auszutoben und die gemeinsame Zeit zu genießen. Ein gewisser Nachholbedarf nach den vielen durch Corona geprägten Monaten war den Kindern durchaus anzumerken. Umso mehr freute sich Grundschulleiterin Claudia Hoeschen über die vielen glücklichen Gesichter während des gesamten Tagesausflugs. Auf der Rückfahrt war noch genug Energie übrig, um über all das Erlebte zu sprechen – und über eine Wiederholung zu spekulieren.

Themen

Tags

Pressekontakte

Daniel Hoth

Daniel Hoth

Pressekontakt Pressesprecher // Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing +49(0)4354 999 405