Stiftung Louisenlund folgen

Als Stipendiatin in die Vorstandsebene – plus-MINT Absolventin aus Louisenlund verstärkt Verein zur MINT-Talentförderung

Blog-Eintrag   •   Sep 24, 2020 14:54 CEST

Helen Drexler ergänzt Vorstand des Vereins zur MINT-Talentförderung e.V. als Beisitzerin

Helena Drexler engagiert sich leidenschaftlich für die Sache, wenn es um Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) geht. Als Schülerin der plus-MINT Talentförderung bei uns in Louisenlund hat sie in diesem Sommer 2020 nicht nur ihr Abitur mit Bravour bestanden, sondern zählt auch zur ersten plus-MINT Stipendiaten-Generation. 2016 hatte sie sich als begabte MINT-Schülerin für das Talentförderprogramm qualifiziert und ein Stipendium in unserem plus-MINT Internat erhalten. Nun möchte die Achtzehnjährige und angehende Medizinstudentin ihre Erfahrungen an die nächste plus-MINT Schülergeneration weitergeben und dazu beitragen, dass aktuell Geförderte ähnlich prägende und spannende Erfahrungen machen dürfen wie sie selbst. Seit dem 22. September 2020 ist sie Beisitzerin im Vorstand des Vereins zur plus-MINT Talentförderung e.V.

Meine Zeit im plus-MINT Programm Louisenlund war großartig“, schwärmt Helena und ergänzt: „In einer Gruppe gleich motivierter MINT-Talente konnte ich mich intensiv in den naturwissenschaftlichen Fächern ausleben und meine Fähigkeiten weiter ausbauen.“ Und auch das Leben in der Louisenlunder Gemeinschaft hat sie nachhaltig geprägt. „In Louisenlund habe ich gelernt für mich und für andere Verantwortung zu übernehmen und, dass es ein persönlicher Mehrwert ist, sich für die Gemeinschaft zu engagieren."


Es ist toll, lebenslang ein Teil der Louisenlunder Gemeinschaft zu sein. Diesen Vorteil will ich plus-MINT Talenten näherbringen und sie unterstützen.“

Diese Erfahrungen möchte die angehende Medizinstudentin nun an die nachwachsende plus-MINT Generation weitergeben und sich für die plus-MINT Talentförderung einsetzten. Seit dem 22. September 2020 ergänzt sie als Beisitzerin den Vorstand des Vereins zur MINT Talentförderung e.V. „Ich möchte als Berater zukünftigen und aktuellen plus-MINT Schülerinnen und Schülern mit Rat und Tat zur Seite stehen“, freut sie sich auf ihre Aufgaben als neues Vereinsmitglied.

Im Zuge des vierjährigen Ausbildungsganges von Klasse 9 bis 12 in einer MINT-Klasse in Louisenlund konnte Helena ihr Interesse und ihre Leidenschaft für die Naturwissenschaft voll ausleben. Gemeinsam mit ihren Mitschülern und in enger Partnerschaft mit Wirtschaft und Wissenschaft wurde sie zum Abitur geführt. Unternehmensbesuche, unter anderem bei der Volkswagen AG in Wolfsburg und Eppendorf, gehörten in ihrer Schulzeit ebenso dazu wie die Arbeit an eigenen Forschungsprojekten wie der Untersuchung des Mikroplastikanteils in der Schlei. Und auch außerunterrichtlich engagierte sie sich. In der Louisenlunder THW-Gilde hat sie an Großübungen und an Einsätzen auf unserem Bildungscampus sowie in den umliegenden Gemeinden teilgenommen. Dabei hat sie ihr Interesse an gesellschaftlichem Engagement entdeckt. Ihre Tätigkeit im THW setzt sie auch nach ihrer Zeit in Louisenlund fort und ist im Ortsverband Hagen aktiv.